Wege

 

Als ausgebildete Kauffrau waren Weiterbildungen für mich wichtig, besonders das Fachwissen um Wolle und Filz und deren Weiterverarbeitung.

Die Natur, alte Heilmethoden und alternative Medizin liegen mir am Herzen.

Nicht erst mit meinen Kinder begleite ich regelmäßig Projektwochen und -tage an Schulen, Kindergärten und Büchereien. Von der Planung über die Organisation, der Beschaffung der Materialien bis zur Durchführung - alles aus einer Hand.

 

Naturmaterialien berühren  Kinderherzen

 

Ich lebe mit meiner Familie an meinem Lieblings-Wahl-Heimatort Hochdorf bei Plochingen. Ein ländlicher Ort mit herrlichem Blick auf die schöne Schwäbische Alb. 

 

Ein Stück zu der Naturverbundenheit habe ich  meinen Großeltern zu verdanken. Und in meinem Garten darf  „Un“-Kraut wachsen und so manches Kraut und Kräuterlein wird von mir gepflegt. Eine große Kräuterspirale war für mich der Anfang eigene Kräuter anzubauen, zu sammeln und einen naturnahen, gepflegt und doch wilderen Kräutergarten anzulegen.

 

Seit 2006 haben wir auch Bienen, die Kombination von den Bienenprodukten und meinen Kräutern ergänzt sich wunderbar.

 

Gott unser Herr, pflanzte zuerst einen Garten, es ist das reinste der Menschlichen Freuden.    Francis Bacon

 

2012 wurde ich in mein Amt als Prädikantin eingesetzt. Dabei erlebe ich immer eine Gute Verbindung zwischen den biblischen Texten und dem Leben. Es ist, wie in dem mir dazu geschenkten Text : "Wir sind die Brücke zwischen Alltag und dem Wort Gottes".